Spenden

 

Das Netzwerk Stimmenhören hat den Grundsatz, trialogisch zu arbeiten. Das heißt, Stimmenhörende, deren Verwandte und Freunde sowie in allen Bereichen mit Stimmenhörenden beruflich tätige arbeiten zusammen – um Wege außerhalb und ohne Psychiatrie für Stimmenhörende zu suchen, zu finden und zu besprechen.

Ein zweiter Grundsatz ist, dass wir uns vorwiegend aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanzieren. Und das wir Spenden der Medikamentenhersteller grundsätzlich ablehnen. Zu unseren regelmäßigen Spendern gehören sowohl die Krankenkassen als auch der Paritätische Wohlfahrtsverband. Wir möchten nicht teilhaben an einem Tablettenverteilungssystem, dass mit seinen Studien und finanziellen Mitteln immer wieder belegen will, dass Stimmenhörende ein Leben lang Tabletten nehmen müssen!

Wenn Sie den trialogischen Ansatz des Netzwerks Stimmenhören e.V. unterstützen wollen, Spenden Sie bitte auf das angegebene Konto. Wir sind von Anfang an gemeinnützig und Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Sie erhalten deshalb von uns am Jahresende eine Spendenbescheinigung, mit der Sie Ihre Spende steuerlich geltend machen, sprich absetzen können. Dazu benötigen wir lediglich Ihre Adresse, die Sie auf Ihrer Überweisung gerne angeben können.

Kontoverbindung:
Bank für Sozialwirtschaft
Netzwerk Stimmenhören e.V.
IBAN: DE31100205000003310500
BIC: BFSWDE33BER